Über GIRAS

Die GIRAS repräsentiert führende Agenturen mit umfassendem Dienstleistungsangebot im Bereich Investor Relations (IR) in der Schweiz. Ihr Ziel ist es, einen hohen Qualitätsstandard für IR-Dienstleistungen zu setzen, die Markttransparenz zu erhöhen, sowie die Weiterbildung zu fördern.
Über uns …

Geschäftsberichte Symposium 2015 – Reporting: Leadership Matters – Take-aways

Take aways des Geschäftsberichte-Symposiums 2015 zum Thema „Leadership Matters“

Internationale Experten, Executives und Entscheidungsträger referierten zum Thema Integrated Reporting. In verschiedenen Sessions and Talks wurden unter anderem folgende Aspekte diskutiert:

  • Integration von Informationen über Environmental, Social and Governance (ESG) in der Unternehmens-Finanzanalyse.
  • Übergang von der finanziellen und nichtfinanziellen Berichterstattung zum Integrated Reporting
  • Einsatz von kreativer Bildsprache, um Aufmerksamkeit zu erregen und gleichzeitig Qualitätsstandards wie Vielfalt oder Relevanz zu erfüllen

Die GIRAS hat die wichtigsten Take-aways des Geschäftsberichte Symposiums 2015 zusammengefasst, das PDF steht  zum Download zur Verfügung.

Tickerwall

Trend zu Swiss GAAP FER mit Fragezeichen

Swiss GAAP FER liegt im Trend. Mehr als 30 an der Schweizer Börse Six kotierte Unternehmen haben in den vergangenen Jahren zum lokalen Rechnungslegungsstandard gewechselt.

Artikel weiterlesen …
ipo

Zeit für die Dual Track Strategie?

Heute, am 22. Oktober, hätten die Titel von Molecular Partners zum ersten Mal öffentlich an der SIX Swiss Exchange gehandelt werden sollen. Der Börsengang wurde aber in letzter Minute abgesagt. Das überrascht wenig angesichts der jüngsten Marktturbulenzen und eingetrübter Aussichten. Zeit, die Dual Track Strategie in Erinnerung zu rufen?

ad-hoc_publicity

Die Wichtigkeit der Stimmrechtsberater ist nicht zu unterschätzen

Stimmrechtsberater gewinnen bei Generalversammlungen an Bedeutung 

Die erfolgreiche Durchführung einer Generalversammlung erfolgreich durchzuführen und dabei für jedes einzelne Traktandum eine möglichst hohe Zustimmung der Aktionäre zu erreichen, ist anspruchsvoller geworden. Neben der Einhaltung rechtlicher Vorschriften wird es auch wichtiger, bereits vor einer Generalversammlung abzuklären, ob und in wieweit möglicherweise einzelne Verhandlungsgegenstände sehr kritisch beurteilt werden könnten.

Artikel weiterlesen …
technology

Equity Story − der Elevator Pitch für den Kapitalmarkt

Die Equity Story muss in knappen Worten die Potenziale des Unternehmens aufzeigen und zum Kauf der Aktien animieren.

Was ist der Unterschied zwischen einer Gutenachtgeschichte und einer Equity Story? Die Gutenachtgeschichte soll einschläfern, die Equity Story muss wachrütteln. Wach zu rütteln sind vor allem Analysten, Anlageberater, Investoren und Journalisten. Die Equity Story soll sie motivieren, sich mit dem Unternehmen zu befassen und dessen Aktien zu kaufen bzw. zum Kauf zu empfehlen. Obwohl die Equity Story meistens im Vorfeld eines IPOs entwickelt wird, macht sie eigentlich für alle Unternehmen Sinn, auch für nicht kotierte.

Artikel weiterlesen …
setup_and_expansion

Neuer Schub für Schweizer Generalversammlungen

Die Umsetzung der „Abzocker-Initiative“ beschleunigt die Verbreitung von Aktionärsplattformen in der Schweiz. Diese ermöglichen die für Generalversammlungen demnächst zwingend erforderliche elektronische Stimmmausübung. Gleichzeitig bieten sie den Emittenten neue Wege, den Meinungsbildungsprozess der Aktionäre ganzjährig aktiver mitzugestalten und den Dialog wo nötig zu intensivieren.

Artikel weiterlesen …
ad-hoc-publicity

Institutionelle Investoren – auf dem Weg zu mehr Engagement?

Im Grünbuch der EU vom April 2011 wurde der Wunsch laut, dass sich Aktionäre verstärkt und nachhaltig in die strategische Ausrichtung der Gesellschaft einbringen. Ähnliche Ziele verfolgen der britische Stewardship Code und die Principles for Responsible Investment (PRI) der United Nations. In den nationalen Corporate Governance Kodizes – weder in der Schweiz noch in Deutschland – haben diese Bestrebungen bisher Einzug gehalten.

Artikel weiterlesen …
informed_means_activated

Investor Relations im Zeitalter der Social Media

Social Media eröffnen neue Chancen für die Investor Relations: Zwar können Twitter, Linkedin und andere Mittel den persönlichen Kontakt und die klassische Kommunikation nicht ersetzen. Intelligent genutzt bieten die Social Media aber interessante Möglichkeiten auch für Finanzkommunikation.

Artikel weiterlesen …
Tickerwall

Die IPO-Kommunikation startet heute

In der heutigen Ausgabe der Finanz und Wirtschaft findet sich ein Artikel zu den aktuellen IPO-Aussichten für die Schweizer Börse. Von der weltweit zunehmenden IPO-Aktivität spürt die Schweiz im Gegensatz zu anderen Märkten derzeit wenig. Vorbereitungen laufen dennoch.

Artikel weiterlesen …
Bernhard Schmid an der Investor Relations Conference 2012

Vortrag: Webcast Social Media in SPI Investor Relations

Anlässlich der Investor Relations Conference 2012 an der SIX Swiss Exchange hatte Bernhard Schmid als Präsident der GIRAS Gelegenheit die Umfrageresultate der GIRAS-Studie zur Nutzung von Social Media von SPI-Unternehmen im Bereich Investor Relations vorzustellen.


Zwei Empfehlungen an Unternehmen kurz und bündig:

  1. Erstellen Sie eine Social Media Strategie für den Bereich Investor Relations – unabhängig davon, wie stark Sie Social Media einsetzen oder zu nutzen planen.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie über die Resultate des unternehmensinternen Social Media Monitorings informiert sind.


Das Video zum Referat und die präsentierten Folien können hier aufgerufen werden …